Datenschutzerklaerung PDF Print E-mail
Written by Tobias Frank   
Thursday, 04 November 2010 12:50

Datenschutzerklärung: 

 

Warum √ľberhaupt eine Datenschutzerkl√§rung?


Nach ¬ß 13 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) hat der Anbieter eines Teledienstes seine Nutzer zu Beginn des Nutzungsvorgangs √ľber Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten in allgemein verst√§ndlicher Form zu unterrichten. Der Inhalt der Unterrichtung muss dabei f√ľr den Nutzer jederzeit abrufbar sein. Ein Diensteanbieter im Sinne der genannten Vorschrift ist praktisch jeder Betreiber einer Internetseite. Zu der Unterrichtung ist jeder Diensteanbieter verpflichtet, der personenbezogene Daten erhebt oder verwendet. Was im einzelnen unter dem Begriff ‚ā¨Ňĺpersonenbezogene Daten‚ā¨Ňď zu verstehen ist, ist nicht unumstritten. In jedem Fall dazu geh√∂ren Daten wie z.B. Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer usw. Wer auf seiner Webseite also solche Daten erhebt - etwa im Rahmen eines Registrierungsvorgangs oder beim Ausf√ľllen eines Kontaktformulars - hat die Pflicht zur Unterrichtung des Nutzers nach ¬ß 13 Abs. 1 TMG. Es wird aber auch die Auffassung vertreten, dass sogar die IP-Adresse eines Internetnutzers unter den Begriff der personenbezogenen Daten f√§llt. Bei dieser Interpretation w√§re grunds√§tzlich jeder Webseitenbetreiber zur Unterrichtung nach ¬ß 13 Abs. 1 TMG verpflichtet, der mittels Logfiles die IP-Adressen seiner Besucher erfasst. Bitte beachten Sie auch unseren Haftungsausschluss .

 

Durch den Besuch dieser Webseite und jeden Seitenabruf werden Protokolle in Dateien hinterlegt. Diese Daten werden zu internen, systembezogenen Statistiken herangezogen und dienen internen Zwecken.

 

Wie folgt werden folgende Parameter protokolliert:

Name(n) der abgerufenen Datei / Dateien

Datum und Uhrzeit des Abrufs

√úbertragene Datenmenge

Meldung √ľber einen erfolgreichen Abruf der Datei

IP Adresse des anfragenden Rechners

 

Andere, personenbezogene  Daten i.S.v. § 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) werden nur erfasst, wenn die Angaben freiwillig von Ihnen gemacht werden

 

Allgemeiner Hinweis zur Verarbeitung personenbezogener Daten (§ 3 BDSG):

Ein Diensteanbieter darf gemäß § 12 Abs. 1 TMG personenbezogene Daten nur erheben und verwenden, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder der Nutzer seine Einwilligung erklärt hat.
Die Einwilligung durch den Nutzer kann auch elektronisch erklärt werden. Voraussetzung ist, dass
1.) der Nutzer seine Einwilligung bewusst und eindeutig erklärt hat,
2.) die Einwilligung protokolliert wird,
3.) der Nutzer den Inhalt der Einwilligung jederzeit abrufen kann und
4.) der Nutzer die Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Der Nutzer willigt jederzeit widerruflich ein, dass der Betreiber ihm im Rahmen der Zugangsbestätigung ohne Einschränkung per E-Mail seine angegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Adresse, bestätigt.
Dieser Einwilligungsvorgang wird protokolliert.
Der Nutzer sichert zu, dass nur er Zugriff auf seinen E-Mail Account hat.
Dem Nutzer ist bekannt, dass bei unverschl√ľsselten E-Mails nur eingeschr√§nkte Vertraulichkeit gew√§hrleistet ist.

Eine dar√ľber hinausgehende Datennutzung und Weitergabe personenbezogener Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht, es sei denn, der Nutzer hat vorher sein ausdr√ľckliches Einverst√§ndnis hierf√ľr erkl√§rt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung seitens des Verk√§ufers zur Datenweitergabe. Der Nutzer kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bez√ľglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten abrufen sowie
diese widerrufen oder die Berichtigung von √ľber ihn beim Betreiber gespeicherten Daten verlangen.

Der Widerruf  ist zu richten an: Lowo Sonnenlift GmbH

Herrn Logan Wilms, Stanglm√ľhle 8, 85283 Wolnzach - This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Personenbezogene Daten des Nutzers, die zur Abwicklung eines vor Zugang des Widerrufs geschlossenen Vertrages oder Rechtsgeschäfts notwendig sind, werden erst nach Abwicklung dieses Vertrages gelöscht.

Der Nutzer ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich beim Betreiber ( s.o. Widerruf )einzusehen.
Diese Auskunft wird schriftlich erteilt.
Das Auskunftsersuchen kann auch √ľber die angegebene E-Mail Adresse des Betreibers gerichtet werden.

Last Updated on Tuesday, 09 November 2010 15:49